Startseite

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Heidnischer Tempelbau e.V.  Auf diesen Seiten finden sich alle Informationen über das Vorhaben, auch in Deutschland einen heidnischen Tempel zu errichten.

Der Verein

Der Heidnische Tempelbau e. V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel der Errichtung, des Erwerbs und Betriebs von religiösen Stätten im Bereich vorchristlicher, europäischer Religionsformen, z. B. Tempel, Schreine, Ritualplätze und Begräbnisstätten.
Der Verein hat keine spezielle Ausrichtung und steht allen toleranten und weltoffenen Anhängern der germanischen, keltischen, slawischen oder römischen Glaubensrichtung offen. Auch naturreligiöse oder anderweitig spirituelle Menschen haben einen Platz im Verein.
Nicht aufgenommen werden jedoch Mitglieder, die Praktiken und Weltanschauungen vertreten, welche der freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland zuwider laufen. Darunter fallen politischer Extremismus, rassistische Einstellungen, Sexismus sowie die okkulten Weltanschauungen der Theosophie bzw. der Ariosophie.

Es gibt viel zu tun

Geplant ist es, das Projekt in mehreren Schritten durchzuführen. Es soll zunächst einen Ritualplatz mit einer zentralen Feuerstelle und einem Altar errichtet werden, der ohne Öffnungszeiten frei zugänglich ist. Dieser wird flankiert von einem Bereich, in dem Götterfiguren, -stelen und -altäre aufgestellt sind. Ebenfalls soll es Räume aus lebenden Weidenruten geben. Mit wachsender Vereinsgröße und entsprechenden finanziellen Mitteln ist später ein festes Gebäude nach isländischem Vorbild möglich. Das Bauprojekt soll zu gegebener Zeit mit Crowdfunding, der laufende Betrieb des Gebäudes durch Vermietung finanziert werden.

Mitglied werden

Sowohl natürliche Personen als auch andere Vereine bzw. Körperschaften können Mitglied im Heidnischen Tempelbauverein e. V. werden. Der Jahresbeitrag beträgt zurzeit 20 € für natürliche Personen bzw. 100 € für Körperschaften.

Wie kann ich mitmachen?

Einfach den Mitgliedsantrag downloaden und zusammen mit dem SEPA-Lastschriftmandat ausfüllen und unterschrieben an die im Footer angegebene Adresse senden. Über die Aufnahme entscheidet anschließend der Vorstand. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir die Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandat und eine gültige E-Mail-Adresse zur Bedingung für eine Aufnahme machen, um unnötigen Verwaltungsaufwand zu sparen. Alles weitere entnehmt bitte unserer Satzung.

Aber viel wichtiger wird das persönliche Engagement sein, wenn wir von der Planung in die Umsetzung und dann den Betrieb kommen.

Aufnahmeantrag für natürliche Personen (pdf)
Aufnahmeantrag für andere Vereine/Körperschaften (pdf)

Also lasst es uns angehen und unser gemeinsames Heiligtum errichten! Wir freuen uns über deine Unterstützung!

Spenden

Die Verwirklichung unseres Projektes hängt neben dem CrowdFunding an Spenden. Da unsere Satzung nach Bescheid des Finanzamtes vom 06.11.2017 den Voraussetzungen für die Gemeinnützigkeit entspricht, dürfen wir Spendenquittungen (Zuwendungsbestätigungen für steuerbegünstigte Zwecke) ausstellen. Bitte habt Verständnis, dass wir selbige wegen der damit verbundenen Umstände erst ab €50,- pro Transaktion zusenden werden.

Spenden bitte entweder per Überweisung an:

IBAN: DE39 8306 5408 0004 0314 40
Verwendungszweck: Spende

Oder jetzt per PayPal spenden:





Wenn eine Zuwendungsbestätigung erwünscht ist, bitte zusätzlich eine E-Mail schicken.